DNA trifft Gold

DNA trifft Gold

Durch die Kooperation mit einem Schweizer Team aus Wissenschaftlern ist es dem Pforzheimer Trauringhersteller Rauschmayer gelungen, eine Weltneuheit auf den Markt zu bringen:
Mithilfe eines wissenschaftlichen Verfahrens wird die vom Kunden entnommene DNA gereinigt, isolisiert, codiert und anschließend in den gewünschten Ring integriert.
Auf diese Weise bleibt die DNA für mindestens 1.000 Jahre im Ring enthalten.
Sollte der Besitzer des Rings oder einer seiner Nachfahren den Wunsch haben, die DNA zu testen, kann sie jederzeit wieder aus dem Ring entnommen, analysiert und aufgrund der Codierung zu 100 Prozent zugeordnet werden.